Stola/ Plaid von Knockando Woolmill - Replika eines Tartans von 1775

CHF 135.00 *
Inhalt: 1 Stück
(0 Kundenmeinungen)
Herkunft:
Schottland
Hersteller
Knockando Woolmill
Artikel-Nr.:
AMcK10098
Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Produktdaten:

Eine warme und sehr feminine Tartan-Stola in wunderschönen Farben, die über den Schultern getragen werden kann, sich aber auch auf dem Bett oder Sofa sehr gut macht.
 
Dieses Tartan-Muster wurde erstmals 1775 gewoben. Vermutlich war es ein so genanntes ‚Lehrlings-Stück‘: Das Muster ist sehr komplex und konnte damit die Fähigkeiten eines jungen Hand-Webers besonders gut zur Geltung bringen. Dieser Tartan wird erstmals seit seiner Kreation für den Verkauf handgewebt.
 
Farbe: Himbeer-Blau/ Multi-Color
Material: 100% Lambswool
Grösse: ca. 196x75cm
 

Pflegehinweis:

Lambswool ist die Schurwolle von bis zu 6 Monate alten Jungschafen. Sie ist zwar kurz und wenig fest, dafür aber besonders fein und weich. Lambswool ist ein Erlebnis für alle, die es besonders kuschelig mögen.
 
Damit Sie an diesem Produkt lange Freude haben, bitte nur chemisch reinigen lassen.
 

Hersteller-Beschreibung "Knockando Woolmill"

Die Knockando-Wollmühle steht im Nordosten Schottlands, tief verborgen im Tal der Spey. Seit 1784 werden in historischen Räumen und auf alten Webstühlen aus lokalen Rohstoffen traditionelle Woll-Textilien, teilweise auch Replikate alter Tartans, produziert.

Die Wollmühle von Knockando war immer Teil und Herz der lokalen Gemeinde. In den Kirchengemeinde-Büchern ist sie als ‚Walkmühle‘ aufgeführt. Generationen von Familien haben mit ihrer Arbeit die Tradition von Spinnen und Weben weitergeführt und erhalten. Die Mühle verarbeitet die Wolle lokaler Herden und verwandelt sie in Strickgarn, Decken oder Tweedstoffe und Tartans. Über die Jahrhunderte entwickelte sie sich von manuellen Spinn- und Webverfahren zur fast vollständig mechanisierten Werkstätte – allerdings ist die jüngste Maschine beinah 100 Jahre alt! Die meisten ähnlichen Distrikt-Mühlen verschwanden in den 1930er Jahren, aber Knockando überlebte irgendwie. Die Webe- und Spinntechniken wurden von Generation zu Generation weitergereicht bis zum heutigen Webermeister (und früheren Besitzer) Hugh Jones.

Die Mühle gehört heute dem Knockando Woolmill Trust, der die denkmalgeschützten Gebäude und Maschinen liebevoll restauriert hat. Zudem sorgt der Trust unter der Leitung von Hugh Jones dafür, dass weiterhin junge Menschen im Spinnen und Weben ausgebildet werden, um die Zukunft der Wollmühle auch in dieser Hinsicht zu sichern.

Quelle:
http://www.knockandowoolmill.co.uk

 

Facts & Figures "Stola/ Plaid von Knockando Woolmill - Replika eines Tartans von 1775"

Marke:
Knock3
Material:
Lambswool
Land:
Schottland
Hersteller:
Knockando Woolmill
Artikel-Nr.:
AMcK10098

Kundenbewertungen für "Stola/ Plaid von Knockando Woolmill - Replika eines Tartans von 1775"

Bewertung schreiben Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 
 

Zuletzt angesehen